Enspa-Energiesparsysteme Energiespar Produkte zum Heizkosten senken Energieberatung  Angebot für Ihr Energiesparkonzept Enspa Das Energiesparunternehmen - Erfahren Sie mehr! Kompetenz in Sachen Energiesparen Wir informieren über Erneuerbare Energien wie Solaranlagen, Pelletsheizungen, Wärmepumpen, Brennwerttechnik und Photovoltaik Enspa: Förderungen, Finanziereng,  Energieberatung, Energiepass, Thermografie, Blower Door Test - profitieren Sie außerdem von unserem Profinetzwerk!
Herzlich Willkommen auf der Enspa Homepage. Wir sind ein Unternehmen, das sich mit der Optimierung von Energiesparkonzepten beauftragt fühlt. Wir befassen uns mit: Heizung: Pelletheizungen, Pelletkessel, Brennwerttechnik ob mit Öl oder Gas, Wärmepumpen und zwar Luft Wasser; Wasser Wasser und Sole Wasser, als auch mit thermischen Solaranlagen (Solarthermie), wasserführenden Kaminöfen, wasserführenden Kachelöfen und wasserführenden Heizeinsätzen aber auch mit Photovoltaik Großanlagen. Wir favorisieren den CO2-freien Brennstoff Holz oder Pellets. Je nach Konstellation kann es aber auch vorkommen, dass andere Konzepte sinnvoller sind. Lassen Sie sich beraten. So individuell wie Ihre Wünsch, sind unsere Lösungen. Lernen Sie uns kennen und vergleichen Sie uns! - Ihr Enspa-Energiesparsysteme-Team in Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Hamburg, Baden-Württemberg und im Saarland.
Preisvergleichsrechner, Angebotsservice

Solar, Solaranlagen Glossar, Lexikon

Der Glossar zum Thema Solar, Solaranlagen

Ihr Wörterbuch, Glossar oder Lexikon welches Ihnen alle Begriffe aus der Solartechnik erklärt!

Begriffe die mit folgenden Wörtern in Verbindung stehen:

thermische Solaranlage, Solaranlage, Solarthermie, Solarkollektor, Absorber, Indachmontage, Aufdachmontage, Fassadenanlage, Kollektoren, Vakuumröhrenkollektoren, Flachkollektoren, Hochleistungskollektoren uvm.

 

 

Absorber Teil des Sonnenkollektors, der die einfallende Sonnenstrahlung absorbiert, sie in thermische Energie umwandelt und dem Wärmeträger zuführt
Selektive Beschichtung Alle Absorber in tecalor-Kollektoren sind hoch selektiv beschichtet. Diese Beschichtung sichert eine hohe Aufnahme der einfallenden Sonnenstrahlung (Absorption ca. 95%). Die Emission (Abstrahlung) wird dabei weitgehend vermieden.
In Langzeittests wurde eine sehr lange Lebensdauer der Titan-Nitrit-Oxid-Beschichtung bestätigt.
Absorptionsgrad Der Absorptionsgrad 1 besagt: Die auftreffende Strahlung wird hundertprozentig umgewandelt. Ein Titan-Nitrit-Oxid-Absorber mit einem α-Wert von 0,95 reflektiert somit 5 % der auftretenden Strahlung.
Azimut ist die Winkelabweichung des Kollektors aus der Südrichtung (α = 0°).
Die Abweichung nach Osten wird als a = - 90° und nach Westen a = +90° definiert.
Bestrahlungsstärke Als Bestrahlungsstärke bezeichnet man den Strahlungsfluss, der von einer Flächeneinheit empfangen wird. Ihre Einheit wird in W/m2 angegeben (0 bis 1000 W/m2).
Diffuse Strahlung Strahlung, die nicht den direkten Weg von der Sonne zum Kollektor nimmt, sondern durch Streuung auf den Kollektor gelangt. Ihre Intensität liegt zwischen 200 und 400 W pro m2.
Direkte Sonnenstrahlung Sonnenstrahlung, die ohne Streuung durch die Bestandteile der Erdatmosphäre auf eine Fläche trifft.
Emissionsgrad gibt an, in welcher Größenordnung der Absorber Wärme abstrahlt. Ein Emissionsgrad von 0 besagt, der Absorber verliert keine Energie durch Abstrahlung an die Umgebung.
Globalstrahlung Summe von direkter, diffuser und reflektierter Sonnenstrahlung, die auf die horizontale Ebene einfällt.
Konversionsfaktor Der Konversionsfaktor oder optische Wirkungsgrad η0 gibt an, wie viel Prozent der Sonnenstrahlung maximal vom Kollektor in nutzbare Wärme umgewandelt werden kann.
Konvektion Durch Luftzirkulation erzeugte Energieverluste bei einer Temperaturdifferenz zwischen der Glasscheibe des Kollektors und dem heißen Absorber.
Nutzwärmeleistung Differenz zwischen der absorbierten Sonnenstrahlung und den Wärmeverlusten des Kollektors.
Reflektierte Sonnenstrahlung Die von der Umgebung auf eine Fläche gestreute, direkte und diffuse Strahlung.
Vakuum Bei einem Behälter wird der Innendruck durch Absaugen der Luft abgesenkt (evakuiert). Der so entstandene Zustand wird als Vakuum bezeichnet. Als Norm-Luftdruck in Meeresspiegelhöhe wird 1013,25 hPa (Hekto-Pascal) angenommen.
Wärmeträger-Flüssigkeit Die Wärmeträger-Flüssigkeit ist die Flüssigkeit, welche die Nutzwärme im Absorber des Kollektors übernimmt und zu einem Verbraucher (Wärmeaustauscher) führt. Es ist bis -30 °C frostsicher und schützt die Solar-Anlage durch Inhibitoren vor Korrosion.
Wärmeverlust Beiwert α0 und α1
α0 ist der konstante Anteil des Wärmeverlustes eines Kollektors und wird sonst als k-Wert bezeichnet.
α1 ist der quadratische Anteil des temperaturabhängigen Wärmeverlustes. Als Aussage über die Wärmeverluste eines Kollektors ist nur die Angabe beider Werte sinnvoll. Je niedriger diese Werte sind, desto besser ist es.
Wirkungsgrad Der Wirkungsgrad eines Solarkollektors ist das Verhältnis von abgeführter Leistung des Kollektors zu zugeführter Leistung der Solarstrahlung. Einflussgrößen sind u. a. Umgebungs- und Absorbertemperatur.
 

 
Find the Best Web Hosting which offers reliable service and top quality support

Wir weisen an der Stelle darauf hin, dass Enspa nicht mehr als Heizungsunternehmen fungiert. Wir stellen lediglich Infos im Internet bereit. Ihr Anfrage leiten wir jedoch kostenlos weiter. Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Besuchen Sie auch:

GH-Schiefer, Kunst & Design

Energie-Toplisten

Brennstoffzellen - Photovoltaik -Solar - Topliste  Link - Topliste
Suchen
Like us on Facebook
likeus-enspa
Umfrage
Sind Sie auch der Meinung, dass ein Fullservice-Paket heute ein Selbstverständlichkeit sein muss.
 
Partner Login