Gas Brennwertheizung, Brennwertkessel von Enspa

Die Gas Brennwertheizung von EnspaWolf_Brennwerttechnik

Gas - Brennwerttechnik

Selbst wenn die Ressourcen vom Brennstoff Gas begrenzt sind, werden wir in Zukunft bei der Wärmeerzeugung noch sehr lange Zeit nicht auf Gas verzichten können. Hier ist jedoch mehr Effizienz gefragt, um den Gasverbrauch zu minimieren. Dies gelingt durch den Einsatz von Brennwerttechnik. Ein Brennwertkessel ist ein Heizkessel für Warmwasserheizungen, der den Energieinhalt des eingesetzten Brennstoffs nahezu vollständig nutzt. Der Unterschied zu konventionellen Kesseln besteht darin, dass Brennwertkessel auch die Kondensationswärme des Wasserdampfes im Abgas nutzen. Durch die Nutzung dieser Kondensationswärme tritt eine Verbesserung des verbrennungstechnischen Wirkungsgrades ein.

Bilderquelle: Wolf


Ein zusätzlicher Gewinn bei einer Gas Brennwertheizung in Bezug auf den Wirkungsgrad liegt in der Tatsache, dass die Abgastemperaturen und somit die Abgasverluste erheblich niedriger ausfallen als bei konventioneller Feuerung, bei der, um Kondensatbildung im Abzug zu verhindern, die Abgastemperatur rund 120 °C nicht unterschreiten sollte, während Brennwertfeuerungen mit rund 60 °C betrieben werden können.

 

Auch der Schornsteinfeger wird bei der Gas Brennwerttechnik deutlich günstiger, da im Grunde fast kein Ruß mehr zurück bleibt! Bei Kleinanlagen bis 11kw unterliegen gar keiner Prüfung mehr.

Im Bereich der Nutzung fossiler Brennstoffe, ist eine Gas Brennwertheizung die beste Entscheidung und Verbindung mit einer thermischen Solaranlage und evt. einem wassergeführten Kaminofen ein wirklich gutes Energiesparkonzept!

 

Das Gasbrennwertgerät der Firma Wolf

Wolf CGB Gasbrennwertthermen


ComfortLine Gasbrennwerttherme CGB/CGB-K

wolf-cgb-20-gas_brennwertkessel

 

Die ComfortLine Gas-Brennwertgeräte verbinden umweltfreundliche, energiesparende Eigenschaften mit einem übersichtlichen Aufbau und einem Maximum an Bedien- und Warmwasserkomfort.

Hochentwickelte Brennwert-Technik sorgt für effiziente Energienutzung:

Durch Rückführung von Abgaswärme in den Heizkreislauf wird deren Energie zusätzlich genutzt und so Brennstoff gespart. Das belegt ein Normnutzungsgrad von bis zu 110% bei zugleich geringerem Verbrauch und niedriger Schadstoffemission.

Die Grenzwerte der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) werden deutlich unterschritten
und die Forderungen des strengen “Hannoveraner Förderprogramms (Proklima)” erfüllt.
Dank der idealen, kompakten Maße und des wartungsfreundlichen Geräteaufbaus ist der
Einbau in Nischen problemlos möglich.

Unsere Gasbrennwerttherme CGB  ist als

Kombitherme CGB-K:5,6-40kW

Heiztherme CGB: 3,1 - 100kW

erhältlich.

 

 


 

ComfortLine

Gas-Heizwertgeräte

CGU-2/CGG-2

Im Gegensatz zu Gas-Brennwertgeräten heizen Gas-Heizwertgeräte mit konventioneller Niedertemperaturtechnik.

Jetzt hat Wolf seine Baureihe neu konzeptioniert.
Die neuen Gas-Heizwertgeräte präsentieren sich mit erweiterter Ausstattung und in attraktivem Design.

Optimales Konzept, eine Top-Brennertechnik und ein schickes Design. Das neu entwickelte HydroTec System ermöglicht den komfortablen Schnellstart der Warmwasserbereitung - wahlweise im Frischwasser-Prinzip mit Edelstahl-Plattentauscher für Kombigeräte oder bei hohem Bedarf mit einem Warmwasserspeicher aus dem
vielfältigen Wolf-Programm.

3-Wegeventil und Sicherheitventil sind bei allen Geräten bereits werksseitig montiert und sparen zusätzlichen Installationsaufwand.

 

Mit dem hydraulischen und abgasseitigen Systemzubehör wird ein schneller und preisgünstiger Austausch alter Geräte der üblichen Fabrikate erreicht. Auch zur Erstinstallation stehen passgenaue Zubehörsets für eine fixe Montage zur Verfügung.

Wolf Heizwertgeräte sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich:


Die raumluftabhängige Baureihe ComfortLine CGU-2 / CGU-2K entnimmt die Verbrennungsluft dem Aufstellraum.

Dagegen kann sich die drehzahlgeregelte Comfortline CGG-2 / CGG-2K durch ein eigenes Luft-/Abgassystem in Stecktechnik mit Außenluft versorgen und benötigt deshalb auch keine Raumluft zur Verbrennung.